X

11 September 2018

WINDSPEKTRUM und German Wind Academy optimieren Trainingssimulator

Wittenberg / Elsfleth. Praxisorientierte Sicherheit im Wind-Sektor kann durch Sicherheitstrainings geübt werden. Die German Wind Academy GmbH verfügt dafür über einen Trainingssimulator, der für geforderte / gewünschte Sicherheitstrainings ein breites Einsatzgebiet bietet. Der Simulator ist eine Nachbildung eines WEA-Maschinenhauses inklusiv zweier Rotornaben. Dieser bietet eine Plattform für unterschiedliche Sicherheitstrainings an / auf einer Windenergieanlage, wie z.B. das Retten und Bergen aus der Rotornabe oder Rotorblatt, das sicherheitsrelevante Verhalten in einer WEA, Überstiege in die Rotornabe, Retten und Bergen sowie die medizinische Erstversorgung in beengten Räumen und unter anderen extremen Bedingungen.

Seit 2016 wurde der Trainingssimulator intensiv genutzt und es ließen sich die starken Gebrauchsspuren nicht mehr überdecken. Mit der Firma WINDSPEKTRUM GmbH hat die German Wind Academy nicht nur einen guten Kunden, sondern auch einen kompetenten Partner in Fragen des Korrosionsschutzes und dem neuen witterungsbeständigen Farbanstrich. Die WINDSPEKTRUM GmbH verfügt über langjährige Erfahrungen und fundierte Kenntnisse im Bereich Rotorblattwartung und -reparaturen an Windenergieanlagen jeder Art im On- und Offshorebereich und ist weltweit tätig.

Unter besten Wetterbedingungen wurden die Arbeiten von WINDSPEKTRUM in Angriff genommen. Bei sommerlichen Temperaturen wurde das Gestell gesandstrahlt, grundiert und mit einem Farbanstrich versehen. Der Trainingssimulator wurde eingehaust und die Oberfläche vorab im Druckluftstrahlverfahren partiell vorbereitet. Nach dem Entstauben der Oberflächen erfolgte die Neubeschichtung mit einem dreilagigen Beschichtungssystem im Airless-Spritzverfahren.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Der Simulator erstrahlt in hellem Weiß und steht den kommenden Sicherheitstrainings in optischer Bestform wieder zur Verfügung.

Ähnliche