X

Jährliche elektrotechnische Unterweisung an eigener Arbeitsbühne
26 März 2018

Jährliche elektrotechnische Unterweisung an eigener Arbeitsbühne

Vor genau einem Jahr schulte die German Wind Academy (GWA) die Techniker und Mechaniker der WKA Blade Service GmbH zur Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten kurz EffT. Mit dieser Zusatzqualifikation können die Mitarbeiter der WKA einfache Elektroarbeiten an Windkraftanlagen eigenständig durchführen. Nach dieser Grundunterweisung fand diese Woche am Standort Elsfleth die Jahresunterweisung mit der eigenen Arbeitsbühne statt.


Nach einem Erfahrungsaustausch und der Vermittlung der theoretischen Anforderungen mussten die Techniker der Firma WKA Blade Service an Ihrer Arbeitsbühne eine praktische Fehleranalyse durchführen. Die Suche nach defekten Kabeln, Bruchstellen, Verbrennungen im Schaltschrank, gelockerte Kabelverbindungen oder ähnlichem gehört im Alltag zu den zentralen Aufgaben der Elektrofachkraft für festgelegte Tätigkeiten. Eigens dafür wurde die Arbeitsbühne eines Teams zur Verfügung gestellt und in der Unterweisung repariert. Ein Techniker äußerte sich: „Das Messen an der Arbeitsbühne war sehr hilfreich, um die Zusammenhänge in der Praxis besser zu verstehen.“ Ein anderer berichtete: „Wir sind froh, dass wir im letzten Jahr die Qualifizierung erhalten haben. Dadurch konnten wir bei kleinen Störungen in kürzester Zeit selbst eine Lösung finden und das Problem beheben.“


WKA Blade Service wurde 1994 gegründet und ist mit der Wartung, Reparatur und Begutachtung von Rotorblättern europaweit bekanntgeworden. Spezialisten- und Einsatzteams sorgen überall auf der Welt dafür, dass die Rotorblätter eines Windparks während des Betriebes effektiv und sicher laufen. Dabei zählen Anlagenhersteller, Betriebsführungsgesellschaften oder Betreibergesellschaften zu den Kunden der WKA. Zudem bietet die WKA mit einzigartigen selbstkletternden Arbeitsbühnentechnologie und mit Seilzugangstechnik vielseitige Zugangstechniken zu den Anlagen.  In diesem dynamischen Umfeld steigen die Qualitäts- und Sicherheitsstandards ständig. Deshalb arbeitet die WKA kontinuierlich daran, ihre Qualität zu halten und zu verbessern, um ihre Kunden immer wieder aufs Neue für ihre Leistungen zu begeistern.

Die German Wind Academy (GWA) bietet richtlinienkonforme Trainings in den Bereichen Sicherheit und Technik mit hohem Realitäts- und Praxisbezug für die Windenergie und tangierte Branchen an. Durch realitätsnahe Übungen auf Windenergieanlagen, Plattformen, auf hoher See oder exponierten Tätigkeitsorten, schulen wir unsere Teilnehmer in der bewussten Wahrnehmung potentieller Gefahrenquellen, schaffen Handlungssicherheit, zeigen Handlungsalternativen auf und beugen Gefahrensituationen somit proaktiv vor. „Mit Sicherheit richtig geschult!“ lautet das Leitmotiv. Als besonderes Angebot der GWA sind die medizinischen Trainings hervorzuheben, die in Kooperation mit der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V. (JUH) angeboten werden. Durch den Einsatz von Rettungsassistenten und Notfallsanitätern der JUH auf mehreren Plattformen und Schiffen in der Nordsee sowie als Kooperationspartner der Northern Helicopter Services (NHC) für den Bereich Luftrettung, verfügen die Teams über jahrelanges Wissen.

Ähnliche